The Produktkanzlei
Als Produktkanzlei unterstützen und begleiten wir Wirtschaftsakteure, Konformitätsbewertungsstellen, Forschungseinrichtungen und Verbände bei allen produktrechtlichen Fragestellungen.

Die Produktkanzlei

Herstellung, Import und Vertrieb von Produkten stellen Unternehmen vor erhebliche rechtliche Herausforderungen. Diese bringen auch unmittelbare rechtliche Risiken mit sich. Die Produktkanzlei begleitet und vertritt Unternehmen und Verbände in Rechtssetzungsverfahren im Bereich der Produktregulierung auf nationaler und europäischer Ebene („Regulation“). Wir beraten Wirtschaftsakteure bei der Identifizierung, Umsetzung und Einhaltung der maßgeblichen produktrechtlichen Anforderungen („Compliance“). Ferner unterstützen wir unsere Mandanten bei der Verteidigung ihrer Produkte und Anwendungen gegenüber nationalen wie europäischen Marktüberwachungs- und Regulierungsbehörden („Advocacy“).

Darüber hinaus verstehen wir als Industrieanwälte unsere produktrechtliche Beratung immer auch risikoorientiert: Neben der Vermeidung von staatlichen Eingriffen und Sanktionen bildet daher auch die Vorsorge gegen produktbezogene Haftungsrisiken einen Kernbestandteil unserer Tätigkeit („Liability“). In diesem Zusammenhang unterstützen wir unsere Mandanten umfassend bei der gebotenen vertraglichen Absicherung in der Lieferkette oder auch bei darüber hinausgehenden Kooperationen („Commercial“). Im Übrigen vertreten wir Unternehmen selbstverständlich auch in streitigen Verfahren gegenüber Behörden, Lieferanten oder Kunden zur Verteidigung oder Durchsetzung ihrer Rechtspositionen („Litigation“). Schließlich verfügt die Produktkanzlei über eine besondere Expertise im Bereich des Arbeitsschutzes. Dabei steht der produktbezogene (technische) Arbeitsschutz im Vordergrund („Labour Protection“).

Wir bieten zu allen genannten Themenbereichen maßgeschneiderte Inhouse-Schulungen an, sodass unsere Mandanten unmittelbar am spezifischen Know-how der Produktkanzlei teilhaben können.