Johannes Daelen

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Johannes Daelen

Johannes Daelen ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Standort Berlin. Schwerpunktmäßig unterstützt er bei produktrechtlichen Fragestellungen mit Bezug zu digitalen Produkten. Dabei behält er insbesondere die einschlägige EU-Gesetzgebung zu den in Zukunft dominierenden Themen wie Cybersicherheit und Künstlicher Intelligenz (KI) im Blick. Über die Entwicklung digitaler Beratungslösungen setzt Johannes Daelen neue Impulse auch mit Blick auf die Digitalisierung der juristischen Beratungspraxis.
Johannes Daelen unterstützt insbesondere bei produktsicherheitsrechtlichen Themen mit digitalen bzw. technischen Bezügen. Seine Fachkenntnis in den einschlägigen Rechtsgebieten ermöglicht es ihm – im Zusammenspiel mit seiner digitalen Expertise – schnell zum Kern des Problems vorzudringen und pragmatische, rechtssichere Lösungsansätze zu entwickeln. In Anbetracht der zunehmenden Regelungsdichte auf EU-Ebene (z.B. hinsichtlich Cybersicherheit oder Künstlicher Intelligenz) behält Johannes Daelen die aktuelle Gesetzgebung stets im Blick. Die Anforderungen sind deshalb besonders wichtig, weil sie unmittelbar über die Verkehrsfähigkeit der betroffenen Produkte entscheiden (werden).
Weiterer Schwerpunkt der Tätigkeit von Johannes Daelen ist die Entwicklung maßgeschneiderter digitaler Lösungen für die Rechtspraxis. Seine Tätigkeit umfasst insbesondere die Automatisierung juristischer Arbeitsabläufe und Prozesse, wobei sich seine Expertise in diesem Bereich auf Dokumenten-Automatisierungs- und Dokumenten-Management-Lösungen konzentriert. Daneben unterstützt Herr Daelen die Digitalisierung von Prozessen durch die Entwicklung von (mobilen) Anwendungen, die sich mit geringem Aufwand in die bestehende Softwarelandschaft integrieren lassen. Schließlich berät er Rechtsabteilungen bei der Auswahl und Einführung bereichspezifischer Softwarelösungen. Hier kommt Johannes Daelen seine fundierte Marktkenntnis zugute, welche sich sowohl auf einzelne Anbieter als auch auf Technologien im Allgemeinen erstreckt.
  • wirtschaftsrechtliches Studium mit Schwerpunkt im öffentlichen Wirtschaftsrecht an der Universität Rostock, Abschluss zum LL.M.
  • Associate in einer Big Four-Rechtsanwaltsgesellschaft im Bereich Legal Process & Technology
  • seit 2022 Studium der Rechtswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin
  • ebenfalls seit 2022 wissenschaftlicher Mitarbeiter bei der Produktkanzlei
Sprachen: Deutsch, Englisch